• Sprache ändern
    Land ändern

    Was ist das Open-Source-Cloud-Phänomen?

    Wie Open Source die Software-Industrie erobert
    man looking into his phone

    Was ist Open-Source-Software?

     
    Einfach ausgedrückt, handelt es sich bei Open-Source-Software um Software, bei der der Quellcode, der zur Erstellung des Programms verwendet wurde, für die Öffentlichkeit frei zugänglich ist. Jede und jeder kann den Code ansehen, bearbeiten und weitergeben.
     
    Die Open-Source-Bewegung entstand, um Menschen, die normalerweise nicht in der Lage wären, diese Art von Technologie in vollem Umfang zu nutzen, hochwertige Produkte kostenlos zur Verfügung zu stellen.
     
    Nach Angaben der Open-Source-Initiative gibt es 10 Kriterien, die eine Software erfüllen muss, um als Open Source zu gelten. Eines davon ist die freie Weitergabe ohne Lizenzgebühren und die Einbeziehung des Quellcodes in das Programm.
     
    Der Zugang zum Quellcode ermöglicht es Ihnen, das Programm nach Belieben zu nutzen, es zu verändern und eigene angepasste Versionen zu veröffentlichen, ohne dafür Lizenzgebühren zahlen zu müssen. Dies ist nicht nur eine gute Nachricht für die Softwareentwickler, sondern auch für die Benutzer, da sie dadurch die Freiheit erhalten, die sie sonst nicht hätten.
     
    Die Studie "The State of Enterprise Open Source" von Red Hat ergab, dass 69 % der Unternehmen Open-Source-Software als "sehr oder äußerst wichtig" erachten. Eine wachsende Zahl von Unternehmen integriert Open-Source-Lösungen in ihren IT-Betrieb, wobei 68 % in den letzten 12 Monaten einen Anstieg der Nutzung feststellen konnten.

    Verbessertes Cloud-Management

    Der Erfolg von Open Source hat viele Unternehmen dazu veranlasst, ihre Cloud-Strategie zu überdenken und über die anfänglichen Planungs- und Experimentierphasen hinauszugehen, um hochgradig angepasste Umgebungen zu implementieren. Im RightScale-Bericht "2019 State of the Cloud" gaben 94 % der Befragten an, dass sie die Technologie bereits nutzen, wobei sich 32 % in der fortgeschrittensten Phase der Cloud-Einführung befinden.
     
    Die zunehmende Kompetenz in der Cloud-Nutzung hat Unternehmen das Vertrauen gegeben, komplexere Strategien zu verfolgen, die darauf abzielen, das gesamte Potenzial der Cloud auszuschöpfen. Anstatt sich auf einen einzigen Anbieter zu verlassen, gaben 84 % der in der RightScale-Studie befragten Großunternehmen an, dass sie zunehmend Multi-Cloud-Implementierungen bevorzugen. In Bezug auf das Format wurde festgestellt, dass 69 % aller Befragten hybride Konfigurationen verwenden, die sowohl öffentliche als auch private Clouds kombinieren.
     
    Open Source revolutioniert die Branche, indem es benutzerfreundliche Lösungen zur besseren Handhabung dieser Komplexität bietet. Eine dieser Lösungen ist die Containerisierung. Container virtualisieren Rechen- und Netzwerkressourcen, so dass Ihre Anwendungen in jeder Cloud- oder Nicht-Cloud-Umgebung ausgeführt werden können, unabhängig von Typ und Anbieter.
     
    Diese Vielseitigkeit erleichtert die Verwaltung von Hybrid- oder Multi-Clouds, weshalb der Markt laut 451 Research bis 2020 einen Wert von 2,4 Milliarden Euro haben könnte.  

    Verlagerung von Legacy-Anwendungen auf Cloud-basierte Open-Source-Lösungen

    Eines der größten Hindernisse für die Einführung der Cloud in Unternehmen sind nach wie vor die Altanwendungen. Dabei handelt es sich um veraltete Programme, auf die Unternehmen weiterhin angewiesen sind, weil der Umstieg auf eine aktuellere Alternative entweder zu teuer oder schwierig im laufen Geschäftsprozess durchzuführen wäre. Obwohl sie isoliert funktionieren, sind sie in der Regel nicht mit modernen Betriebssystemen und anderen Innovationen wie der Cloud kompatibel, und genau darin liegt das Problem.
     
    Glücklicherweise bieten Container eine innovative Lösung. Docker ist ein beliebtes, quelloffenes Containerformat, während Kubernetes eine Container-Orchestrierungsplattform ist. Wie der Name schon sagt, werden Container verwendet, um Dinge zu speichern, wie z. B. Legacy-Anwendungen. Alles, was Sie tun müssen, ist, die Anwendung zusammen mit ihrer Konfiguration und ihren Betriebsanforderungen in den Container zu verschieben. Dort denkt sie, dass sie immer noch in ihrer gewohnten Umgebung läuft, auch wenn das nicht der Fall ist. Stattdessen wird sie in einer virtualisierten Umgebung ausgeführt, die sie vom Rest Ihrer IT-Infrastruktur isoliert, um Inkompatibilitätsprobleme zu vermeiden.
     
    Die Containerisierung und Open Source im Allgemeinen definieren die Zukunft der Cloud neu. Die Möglichkeit, Legacy-Anwendungen in die Cloud zu verlagern, ohne sie neu programmieren zu müssen, erklärt laut Red Hat, warum 67 % der Unternehmen planen, ihre Nutzung von Containern zu steigern.

    Wie Cloud-basierte Open-Source-Lösungen Ihrem Unternehmen helfen können

    Der Erfolg von Open Source liegt in der Tatsache begründet, dass es die häufigsten Hürden für die Cloud-Einführung am Arbeitsplatz beseitigt. Es gibt Unternehmen die das Beste aus der Cloud herausholen, indem sie einfache Lösungen für Probleme anbieten. 
     
    Das Ergebnis ist, dass alle Ihre Anwendungen portabel sind und in jeder Cloud, in der Sie sie betreiben wollen, perfekt funktionieren. Selbst Ihre Altanwendungen funktionieren einwandfrei, ohne dass Sie sie neu programmieren müssen. Erleichtern Sie sich den Übergang zur Cloud und schöpfen Sie ihr volles Potenzial mit Open Source aus.
    hands with a laptop

    Informatonen zur Datensicherheit

    Wie lässt sich sicherstellen, dass vertrauliche Dokumente auch vertraulich bleiben?

    Weitere Artikel über Cloud-basierte Technologie

    Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Prozesse mit cloudbasierten Lösungen optimieren können

    • Werden Cloud-Lösungen nach 5G noch dieselben sein?

      Das 5G-Internet und seine Funktionen dürften die Art und Weise, wie wir cloudbasierte Lösungen am Arbeitsplatz nutzen, revolutionieren.

    • Optimierung der Rechnungsbearbeitung

      Die Rationalisierung der Rechnungsverarbeitung ist für den modernen Arbeitsplatz unerlässlich.

    • Die Zukunft des Dokumenten-Management

      Entdecken Sie, was die Zukunft der Content-Management-Systeme bringt.

    Kyocera Cloud Print and Scan

    Verwalten Sie die Kosten Ihrer Druckumgebung und gewährleisten Sie die Sicherheit Ihrer Dokumente in der Cloud.

    Cookies und Ihre Privatsphäre

    Wir verwenden Essential Cookies, um das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Website zu gewährleisten. Statistische Cookies helfen uns besser zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird und Marketing-Cookies erlauben Inhalte besser auf den Besucher zuzuschneiden. Sie können Ihre Cookie-Präferenzen über die Schaltfläche "Cookie-Einstellungen" unten auswählen oder "Alle Cookies akzeptieren" wählen, um mit allen Cookies fortzufahren. Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Sie können diese Cookies jederzeit ablehnen oder verwalten, indem Sie auf "Cookie-Einstellungen" klicken. Je nach den von Ihnen gewählten Cookie-Einstellungen kann es sein, dass die volle Funktionalität oder die personalisierte Benutzererfahrung dieser Website nicht zur Verfügung steht.

    Cookie-Einstellungen

    Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass unsere Website ordnungsgemäß funktioniert, oder gelegentlich, um eine Dienstleistung auf Ihre Anfrage hin anzubieten (z.B. die Verwaltung Ihrer Cookie-Präferenzen). Diese Cookies sind immer aktiv, es sei denn, Sie stellen Ihren Browser so ein, dass er sie blockiert, was dazu führen kann, dass einige Teile der Website nicht wie erwartet funktionieren.

    Diese Cookies ermöglichen es uns, die Leistung unserer Website zu messen und zu verbessern.

    Diese Cookies werden nur dann gesetzt, wenn Sie Ihre Zustimmung geben. Wir verwenden Marketing-Cookies, um zu verfolgen, wie Sie auf unsere Websites klicken und sie besuchen, um Ihnen Inhalte auf der Grundlage Ihrer Interessen zu zeigen und um Ihnen personalisierte Werbung zu zeigen. Derzeit akzeptieren Sie diese Cookies nicht. Bitte markieren Sie dieses Kästchen, wenn Sie dies wünschen.