Sprache ändern
Land ändern

Print Green: Kyocera erweitert sein Engagement für klimafreundliches Drucken und Kopieren

01-10-2019
Print Green

Kyocera Document Solutions weitet sein Engagement für klimafreundliche Dokumentenprozesse aus. So kompensiert das Unternehmen seit dem 1. Oktober für seine durch KYOCERA Document Solutions Deutschland und KYOCERA Document Solutions Österreich vertriebenen Drucker und Multifunktionssysteme sämtliche CO2-Emissionen, die bei Rohstoffgewinnung, Produktion sowie Transport und Verwertung entstehen (mit Ausnahme von Zubehör, Software, Ersatzteilen sowie Lieferungen aus vor dem 01.10.2019 begründeten Lieferverpflichtungen). Auch alle Systeme, die über in Deutschland und Österreich autorisierte Distributoren vertrieben werden, sind inkludiert.


„Kyocera steht seit vielen Jahren für besonders ressourcenschonende und umweltfreundliche Dokumentenprozesse. Seit dem Jahr 2013 bieten wir unseren Original-Toner, vertrieben durch KYOCERA Document Solutions Deutschland und KYOCERA Document Solutions Österreich, klimaneutral an. Nun gehen wir einen Schritt weiter und gleichen auch die CO2-Emittenden unserer Drucker und Multifunktionssysteme aus“, erklärt Stephen Schienbein, Vertriebs-Direktor bei Kyocera Document Solutions Deutschland.

Dazu hat das Unternehmen den CO2-Fußabdruck seiner Basis-Systeme (ohne Zubehör, Software und Ersatzteile) berechnet, die bei der Rohstoffgenerierung, der Produktion, dem Transport und der Verwertung entstehen. Diese Menge gleicht Kyocera durch Investitionen in drei internationale Klimaschutzprojekte in Kenia, Madagaskar und Nepal aus. Alle Projekte sind mit dem Gold-Standard ausgezeichnet. Damit ist garantiert, dass diese nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz tragen, sondern zugleich die Lebensbedingungen der Menschen in den Regionen nachhaltig verbessern.

Kyocera unterstützt hochwertige Klimaschutzprojekte

Durch die Produktion und den Vertrieb klimaneutraler Kocher in Kenia – ein Projekt das Kyocera bereits seit sechs Jahren unterstützt – entstanden zum Beispiel bereits 165 feste Jobs während über 150.000 Tonnen CO2 kompensiert wurden. Durch die Ausweitung des Print-Green-Programms fördert das Unternehmen nun zusätzlich die Installation von Biogasanlagen in Nepal, die das Kochen mit Biogas anstelle von  Brennholz erlauben, sowie den Bau und Vertrieb von klimafreundlichen Solarkochern in Madagaskar, um damit der Abholzung vor Ort entgegenzuwirken.

„Die Erfolge, die wir mit unserem Print-Green-Programm bisher erzielt haben sowie die hohe Akzeptanz seitens unserer Partner und Endkunden waren ausschlaggebend, unser Engagement nun auszuweiten,“ sagt Stephen Schienbein. „Die Optimierung von papierintensiven Dokumentenprozessen ist ein wichtiger Hebel, um die CO2-Bilanz eines Unternehmens zu verbessern. Durch das Angebot von klimafreundlicher Hardware sowie Toner unterstützen wir Unternehmenskunden hierbei“, sagt Schienbein. „Wir sind überzeugt, dass wir mit der Erweiterung unseres Print-Green-Programms auch unseren Kunden helfen, ihre Klimaschutzziele zu erreichen.“

Kyocera-Kunden haben die Möglichkeit, sich die CO2-Ersparnis ihrer Systeme zertifizieren zu lassen. Zudem lassen sich auch ältere Systeme (ab 01.10.2016) über die Environmental Services von Kyocera klimaneutral stellen.

Weitere Informationen hierzu gibt es im Internet unter www.printgreen.kyocera.de.

Pressematerial

Annette Neth
Pressesprecherin
annette.neth@dde.kyocera.com
02159 918 236

Cookies und Ihre Privatsphäre

Wir verwenden essentielle Cookies, um Interaktionen mit unserer Website einfach und effektiv zu gestalten, statistische Cookies, um besser zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird, und Marketing-Cookies, um Werbung auf Sie zuzuschneiden. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen über die Schaltfläche 'Einstellungen' unten auswählen oder 'Ich stimme zu' wählen, um mit allen Cookies fortzufahren.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass unsere Website ordnungsgemäß funktioniert, oder gelegentlich, um eine Dienstleistung auf Ihre Anfrage hin anzubieten (z.B. die Verwaltung Ihrer Cookie-Präferenzen). Diese Cookies sind immer aktiv, es sei denn, Sie stellen Ihren Browser so ein, dass er sie blockiert, was dazu führen kann, dass einige Teile der Website nicht wie erwartet funktionieren.

Diese Cookies ermöglichen es uns, die Leistung unserer Website zu messen und zu verbessern.

Diese Cookies werden nur dann gesetzt, wenn Sie Ihre Zustimmung geben. Wir verwenden Marketing-Cookies, um zu verfolgen, wie Sie auf unsere Websites klicken und sie besuchen, um Ihnen Inhalte auf der Grundlage Ihrer Interessen zu zeigen und um Ihnen personalisierte Werbung zu zeigen. Derzeit akzeptieren Sie diese Cookies nicht. Bitte markieren Sie dieses Kästchen, wenn Sie dies wünschen.