• Sprache ändern
    Land ändern

    Kyocera stärkt Vertriebsstruktur: Bernd Rischer wird neuer Group Director Sales

    30.03.22

    Meerbusch, 30. März 2022. Kyocera Document Solutions, ein führender Anbieter im Bereich Informations- und Dokumentenmanagement, startet mit neuer Aufstellung im Vertrieb und erweiterten Funktionen für das Board of Directors ins neue Geschäftsjahr. Damit ebnet das Unternehmen den Pfad für zusätzliche Synergien innerhalb der Kyocera-Gruppe und optimiert seine Leistungsfähigkeit im wachsenden DMS/ECM-Markt.

    Mit dem Start des neuen Geschäftsjahrs am 1. April 2022 schafft Kyocera zwei neue Sales-Einheiten, welche die bisherige Organisation unter Führung von Stephen Schienbein ablösen. Der Bereich Sales wird von Bernd Rischer als Group Director Sales geleitet. Stephen Schienbein verantwortet künftig als Group Director Sales Operations den Vertriebsinnendienst und übernimmt als neuer Geschäftsführer der ALOS GmbH zusätzlich die Leitung der Kyocera-Tochter mit Sitz in Köln. Das Board of Directors nimmt zum neuen Geschäftsjahr seine Aufgaben auch für die Tochterunternehmen der Gruppe, die ALOS GmbH und die AKI GmbH, wahr.

    Neue Struktur im Bereich Sales

    Als Group Director Sales übernimmt Bernd Rischer die Verantwortung für die Vertriebsaktivität der Kyocera-Gruppe. Rischer ist bisher als Senior Channel Vertriebsleiter Deutschland verantwortlich für das Partner- und Distributionsgeschäft im regionalen Vertrieb mit rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Außendienst sowie für den Vertrieb Software & Solution Business. In seiner neuen Position leitet er zusätzlich den Vertrieb DMS/ECM. Rischer, der bereits seit 1999 in unterschiedlichen Rollen im Kyocera-Vertrieb tätig ist, verfügt über umfassende Branchenexpertise.

    Der erfahrene Sales-Manager möchte Kyocera in den kommenden Jahren neben dem wichtigen DMS-Geschäft auch im Produktionsdruck-Markt weiter voranbringen: „Das Thema Informationsmanagement in Unternehmen befindet sich seit Jahren im Wandel, was uns als Hersteller immer wieder neue Möglichkeiten eröffnet“, erklärt Bernd Rischer, Group Director Sales bei Kyocera. „Gemeinsam mit unseren Partnern möchte ich Kunden mit unserer hochwertigen Hardware, innovativer Software und kundenorientierten Services dabei unterstützen, ihre Geschäftsprozesse zu beschleunigen und zukunftsfähig zu gestalten.“

    Stephen Schienbein leitet Sales Operations und übernimmt ALOS GmbH

    Der bisherige Senior Director Sales Stephen Schienbein leitet ab 1. April 2022 den neu geschaffenen Bereich Sales Operations bei Kyocera. Dieser Bereich umfasst die Abteilungen des Vertriebsinnendienstes – einschließlich Sales Support, Channel Marketing und Inhouse Sales. Gleichzeitig erweitert Schienbein sein Aufgabenfeld innerhalb der Kyocera-Gruppe und übernimmt als neuer Geschäftsführer die Leitung der ALOS GmbH. Damit folgt er auf Friedhelm Schnittker, der die Geschäfte des Unternehmens seit 2018 leitete. Schnittker wird als Advisor weiterhin beratend für die ALOS GmbH tätig sein. Damit soll ein reibungsloser Übergang sichergestellt werden.

    Bereits seit 2020 ist Stephen Schienbein auch Geschäftsführer der AKI GmbH. Der erfahrene Kyocera-Manager möchte zwischen den Unternehmen der Gruppe weitere Synergien für die Zusammenarbeit schaffen.

    Gemeinsames Management Board für die deutsche Kyocera-Gruppe

    Der Verantwortungsbereich des Board of Directors von Kyocera Document Solutions Deutschland wird mit dem Beginn des neuen Geschäftsjahrs um die beiden deutschen Tochtergesellschaften ALOS und AKI erweitert. Als Group Directors verantworten die Mitglieder des Management Boards ihren jeweiligen Bereich damit über alle drei Unternehmen hinweg. Durch diesen Schritt sollen gruppenweite Initiativen auf Führungsebene effizienter und zielorientierter koordiniert und vorangetrieben werden können. Das gemeinsame Board of Directors setzt sich ab dem 1. April 2022 aus den folgenden Mitgliedern zusammen:

    • Michael Bludau, Group Director Finance & GA
    • Erik Kaffiné, Group Director CSSD
    • Tanja Ossen-Werner, Group Director Human Resources
    • Bernd Rischer, Group Director Sales
    • Stephen Schienbein, Group Director Sales Operations
    • Pascal Seifert, Group Director Marketing

    Die Mitglieder des Boards of Directors berichten auch weiterhin an Dietmar Nick, Geschäftsführer von Kyocera Document Solutions Deutschland. „Wir gehen im neuen Geschäftsjahr einen wichtigen Schritt nach vorne“, erklärt Nick. „Damit schaffen wir zusätzliche Synergien, die wir von Beginn an nutzen können. Von der dadurch gesteigerten Effizienz profitieren wir als Unternehmensgruppe, aber auch unsere Partner und Kunden, die ihre Geschäftsprozesse mit Produkten und Services von Kyocera, ALOS und AKI effizienter gestalten.“

    • 220330_PM_Kyocera stärkt Vertriebsstruktur.pdf (220330_PM_Kyocera stärkt Vertriebsstruktur.pdf)
      • 118 KB
      • PDF
    • Bernd Rischer (Kyocera-Bernd-Rischer-Group-Director-Sales.jpg)
      • 6 MB
      • JPG

    KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH 

    Kyocera Document Solutions Deutschland ist ein Unternehmen der Kyocera Document Solutions Inc., einem weltweit führenden Anbieter im Bereich Informations- und Dokumentenmanagement mit Sitz in Osaka, Japan. Das Portfolio des Unternehmens umfasst zuverlässige und umweltfreundliche Drucker und Multifunktionssysteme sowie Geschäftsanwendungen und Beratungsservices, die es Kunden ermöglichen, ihren Dokumenten-Workflow zu verwalten und für höhere Effizienz zu optimieren.   

    Die Tochterunternehmen AKI und ALOS ergänzen die Kyocera-Gruppe und erweitern so das Leistungsspektrum des Unternehmens mit digitalen Lösungen rund ums Dokument.. Mit „Making information faster“ hat sich die Kyocera-Gruppe ein klares Leistungsversprechen für ihre Kunden auf die Fahne geschrieben: Kyocera hilft Unternehmen dabei, Informationen neu zu denken und Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten.  

    Alle von Kyocera Document Solutions Deutschland seit dem 01.10.2019 vertriebenen Systeme – mit Ausnahme von Zubehör, Software, und Ersatzteilen – sind durch zertifizierte CO2-Kompensation klimaneutral. Das Unternehmen hat ein Programm für CO2-neutrale Fachhandelspartner etabliert und seine Firmenzentralen klimaneutral gestellt. Als ältester Wirtschaftspartner unterstützt Kyocera seit 1987 die Deutsche Umwelthilfe und engagiert sich gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitsforschung und Organisation (IAO) im Forschungsprojekt OFFICE 21.   

    Kyocera Document Solutions Inc. ist ein Unternehmen der Kyocera Corporation, einem führenden Anbieter von Halbleitertechnologie, Industrie- und Automobilkomponenten, elektronischen Bauteilen, Solartechnologie und Telekommunikation. Im am 31. März 2021 abgelaufenen Geschäftsjahr belief sich der konsolidierte Umsatz des Unternehmens auf 1,5 Billionen Yen (ca. 12,7 Mrd. Euro). Auf der „Global 2000“-Liste des Forbes-Magazins für das Jahr 2020 belegt Kyocera belegt Platz 549 und zählt laut Wall Street Journal zu den „The World's 100 Most Sustainably Managed Companies“.  

    Pressekontakt   

    Sebastian Kronenberg 
    E-Mail: sebastian.kronenberg@dde.kyocera.com 
    Telefon: +49 2159 918-4963 

    Cookies und Ihre Privatsphäre

    Wir verwenden Essential Cookies, um das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Website zu gewährleisten. Statistische Cookies helfen uns besser zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird und Marketing-Cookies erlauben Inhalte besser auf den Besucher zuzuschneiden. Sie können Ihre Cookie-Präferenzen über die Schaltfläche "Cookie-Einstellungen" unten auswählen oder "Alle Cookies akzeptieren" wählen, um mit allen Cookies fortzufahren. Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Sie können diese Cookies jederzeit ablehnen oder verwalten, indem Sie auf "Cookie-Einstellungen" klicken. Je nach den von Ihnen gewählten Cookie-Einstellungen kann es sein, dass die volle Funktionalität oder die personalisierte Benutzererfahrung dieser Website nicht zur Verfügung steht.

    Cookie-Einstellungen

    Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass unsere Website ordnungsgemäß funktioniert, oder gelegentlich, um eine Dienstleistung auf Ihre Anfrage hin anzubieten (z.B. die Verwaltung Ihrer Cookie-Präferenzen). Diese Cookies sind immer aktiv, es sei denn, Sie stellen Ihren Browser so ein, dass er sie blockiert, was dazu führen kann, dass einige Teile der Website nicht wie erwartet funktionieren.

    Diese Cookies ermöglichen es uns, die Leistung unserer Website zu messen und zu verbessern.

    Diese Cookies werden nur dann gesetzt, wenn Sie Ihre Zustimmung geben. Wir verwenden Marketing-Cookies, um zu verfolgen, wie Sie auf unsere Websites klicken und sie besuchen, um Ihnen Inhalte auf der Grundlage Ihrer Interessen zu zeigen und um Ihnen personalisierte Werbung zu zeigen. Derzeit akzeptieren Sie diese Cookies nicht. Bitte markieren Sie dieses Kästchen, wenn Sie dies wünschen.