Ein Blick ins Büro der Zukunft

KYOCERA im Fraunhofer IAO-Verbundforschungsprojekt OFFICE 21

Die Arbeitswelt ist im Wandel: Intelligente Telekommunikationstechnologien ermöglichen eine immer bessere Vernetzung und damit auch flexibles sowie mobiles Arbeiten. Eine Entwicklung, die zukünftig noch weiter voranschreiten wird. Vor diesem Hintergrund initiierte das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) das Verbundprojekt OFFICE 21. Über 30 Projektpartner aus unterschiedlichen Branchen werfen dabei einen Blick in das Büro von morgen – mit dabei ist auch KYOCERA Document Solutions.

So realisierte KYOCERA Document Solutions im Stuttgarter Zentrum für Virtuelles Engineering (ZVE) ein komplettes MDS-Konzept und stellt in diesem Zusammenhang die Drucker-Infrastruktur.
Ziel ist es zu dabei auch zu untersuchen, wie Dokumentenmanagement-Lösung im Büro des 21. Jahrhunderts beschaffen sein müssen, um den Ansprüchen an ein flexibles, mobiles und nachhaltiges Arbeiten gerecht zu werden:

Die KYOCERA-Studie: Bürowelten der Zukunft

Grün, aber nicht papierlos. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse der Studie „Bürowelten der Zukunft“ die KYOCERA Document Solutions gemeinsam mit dem Fraunhofer IAO umgesetzt hatte. 1.200 Anwendern sowie 35 Experten aus Politik, Wirtschaft und Institutionen für Zukunfts-, Klima- und Arbeitsforschung bzw. Büroentwicklung wurden dazu befragt. So werden wir deutlich noch flexibler, mobiler und nachhaltiger Arbeiten. Dies hat natürlich auch einen Einfluss auf das Thema Dokumentenmanagement. Denn: Wie auch immer das Büro im Jahr 2036 aussehen wird – mit hoher Wahrscheinlichkeit dürften heutige Arbeitsweisen dann ebenso unvorstellbar erscheinen, wie uns heute die Vorstellung vom Arbeiten ohne Computer oder Internet.

Verwandte Downloads

Verwandte Links

Studie "Bürowelten der Zukunft"

Scroll to top