Thöni Industriebetriebe GmbH

Fertigung

Vertragsverlängerung und Generationswechsel

1964 gegründet, hat Thöni seinen Hauptsitz in Telfs, Tirol. Weiters gibt es Produktionsstandorte bzw. Tochterunternehmen in Landeck, Kempten im Allgäu und Rovereto, Italien. Das Familienunternehmen Thöni ist in der Verarbeitung von Aluminium, der Umwelttechnik, im Bereich Anlagenbau, in der Produktion von Spezialschläuchen und seit Kurzem im Bereich Manufacturing tätig. Laufende Verbesserungen des Maschinenparks, umfangreiches Qualitätsmanagement, modernste Infrastruktur, eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung sowie zahlreiche Qualifikationsmaßnahmen für die Mitarbeiter sichern die konstant hohe Qualität aller Produkte.

Die Ausgangssituation

1964 gegründet, hat Thöni seinen Hauptsitz in Telfs, Tirol. Weiters gibt es Produktionsstandorte bzw. Tochterunternehmen in Landeck, Kempten im Allgäu und Rovereto, Italien. Das Familienunternehmen Thöni ist in der Verarbeitung von Aluminium, der Umwelttechnik, im Bereich Anlagenbau, in der Produktion von Spezialschläuchen und seit Kurzem im Bereich Manufacturing tätig.
Laufende Verbesserungen des Maschinenparks, umfangreiches Qualitätsmanagement, modernste Infrastruktur, eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung sowie zahlreiche Qualifikationsmaßnahmen für die Mitarbeiter sichern die konstant hohe Qualität aller Produkte.

  • Thöni arbeitete bereits seit 2007 erfolgreich mit ­KYOCERA-Geräten
  • Bedingt durch den Vertragsablauf des bestehenden K­YOCERA-Geräteparks wurde der Markt nochmals nach dem optimalen Anbieter sondiert wobei sich zuletzt zwei mögliche Anbieter herauskristallisierten
  • Die Kriterien waren einerseits Bedienerfreundlichkeit, Stabilität der Geräte und die technische Betreuung des Anbieters
  • Ein weiteres Kriterium war die die Organisation der vor-Ort-Betreuung am Standort Kempten (DE)

Die Lösung

  • Die Qualität der KYOCERA-Geräte war bereits bekannt
  • Während der Laufzeit des Vertrages war es nur zu minimalen Ausfallzeiten gekommen
  • Die Kommunikation der IT-Abteilung mit dem Servicepartner funktionierte reibungslos
  • Die Professionalität des Anbieters ermöglicht ein weitestgehendes Outsourcing der gesamten Druck-/Scan-/Fax-Betreuung und Administration
  • Durch den Einsatz des KYOCERA Net Viewers und des KYOfleetmanagers ist die Verwaltung wesentlich vereinfacht und die Verbrauchsmaterialbestellung automatisiert worden
  • Der Standort Kempten wird in Partnerschaft mit dem dort ortsansässigen KYOCERA Service Point umfassend betreut

Das Ergebnis

  • Reduktion des Administrationsaufwandes für die IT-Abteilung auf ein absolutes Minimum
  • Kompetente Ansprechpartner für alle Hard- und Software-Belange
  • Äußerst robuster und standfester Gerätepark
  • Outsourcing der Verbrauchsmateriallogistik


 


Download

Stellungnahme des Kunden

„Wir freuen uns, dass KYOCERA und ProOffice wieder unsere Partner sind. Die Umstellung auf die neuen Geräte wurde perfekt abgewickelt und die Integration des KYOfleetmanagers bringt eine deutliche Erleichterung in der Administration der gesamten Drucklandschaft. Der Wechsel von einer Produktgeneration auf die nächste ist gerätetechnisch seitens KYOCERA und betreuungstechnisch durch ProOffice absolut gelungen.“

Florian Kasper IT-Manager

Scroll to top